Ab heute, 25 März, gilt die Sommerzeit in Deutschland

Die Zeit wurde um 3 Uhr morgens offiziell umgestellt

Ab heute, 25. März, gilt die Zeitumstellung nicht nur in Deutschland, sondern auf der Nordhalbkugel. Diese Maßnahme, die zum ersten Mal am 30. April 1916 in Deutschland ausgeführt wurde, funktioniert, wenn die Uhren direkt nach 1:59 a.m. 3:00 a.m. zeigen – sie überspringen so eine Stunde (sehen Sie die Abbildung). Diese „verlorene“ Stunde wird bei der Zeitumstellung nachgeholt, wenn die Uhrzeit 2:00 a.m. sich wiederholt.

Die digitalen Uhren, die der Computer, der Handys und die öffentlichen Uhren bewegen den Uhrzeiger bzw. stellen die Uhrzeit von allein um, denn sie sind schon vorprogrammiert oder werden per Funksignal aktualisiert. Allerdings wird es empfohlen, die ganze Uhren, insbesondere die, die in der Nähe des Äquators liegenden Ländern – wo es keine Zeitumstellung benötigt wird – gekauft wurden, zu überprüfen.

Hispanovisión informiert darüber, damit die ganzen Tätigkeiten unserer spanischsprachigen Gemeinschaft wohnhaft in Deutschland und unserer deutschen Freunden mit Lateinamerika, Äquatorialguinea und den Philippinen koordiniert werden.

Schreibe einen Kommentar